So hat sich der Onlinekredit im Jahr 2017 entwickelt

Wie mittlerweile fast jedem bekannt sein dürfte, liegt der Leitzins der EZB bereits seit fast zwei Jahren auf einem historisch niedrigen Wert von 0,00 %. Konkret bedeutet das: Die Banken können sich völlig ohne Zinsen Geld bei der Zentralbank leihen. Traditionell dient der Leitzins der Europäischen Zentralbank auch dazu, die Inflation einzudämmen und wirtschaftspolitisch Einfluss auf die vorherrschende Lage zu nehmen.

Doch wie hat er sich auf den Onlinekredit bzw. auf den Onlinekredit mit Sofortzusage im Jahr 2017 ausgewirkt?

Damit sind Kredite gemeint, die der Kunde nicht bei seiner Hausbank am Schalter, sondern ausschließlich online erhält. Diese Kredite haben auch im Jahr 2017 wieder deutlich an Beliebtheit gewonnen, wie die durch die Bundesbank vorgelegten Zahlen beweisen. Lag das Kreditvolumen noch vor vier Jahren lediglich bei rund 6,6 Milliarden Euro, borgten sich die Deutschen im Jahr 2017 zwei Milliarden Euro mehr über das Internet bei ihren Banken.

1000 Euro gibt es bei Smava aktuell für null Prozent Zinsen.

Grund dafür sind natürlich auch die angesprochenen Niedrigzinsen der Zentralbank, bzw. die gar nicht mehr vorhandenen Zinssätze für das Ausleihen von Kapital durch Banken. Dadurch können die Kreditinstitute die Preisvorteile auch an ihre Kunden weitergeben und so attraktive Kreditangebote für Onlinekredite wie z. B. den 1000 Euro Kredit zu 0,0 Prozent auf den Markt werfen.

Onlinekredite für unter 2% Zinsen keine Seltenheit mehr

Mussten vor einigen Jahren noch Zinssätze im höheren einstelligen Bereich, teilweise sogar zweistellig, für Onlinekredite gezahlt werden, so lässt sich heute mit etwas Glück ein Kredit schon für unter 2 % Zinsen erhalten – siehe unseren Online-Kreditvergleich.

Einfacher Abschluss trägt zur Beliebtheit bei

Ebenfalls zur Beliebtheit von Onlinekrediten trägt der Umstand bei, dass diese immer einfacher abgeschlossen werden können. Inzwischen reicht sogar das Smartphone, von dem aus der Kunde sich die gewünschte Kreditsumme mit wenigen Klicks sichern kann. Onlinebanking und Mobile Banking verschmelzen zunehmend und stehen dem Verbraucher überall zur Verfügung – sogar direkt im Möbelhaus, wenn er vor seinem Wunsch-Möbelstück steht und überlegt, ob er es wirklich kaufen soll.

Experten erwarten, dass auch im Jahr 2018 wieder eine Steigerung der Gesamtkreditsumme für Onlinekredite zu erwarten ist. Lassen wir uns überraschen!